Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 


 
Letztes Feedback
   16.07.13 18:54
    Hey Mädels! Schö vo eu
   9.08.13 15:06
    That clientele includes
   12.08.13 08:20
    I like the worthwhile in
   15.08.13 15:32
    das tönt jo spannend ...

http://myblog.de/lianacontaldi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
irkutsk/baikalsee

  Diesmal werden wir eine kürzere reise haben 'nur' 10 stunden bis wir in irkutsk ankommen. Reisebegleiter von unserem veranstalter , baikal komplex, erwarteten uns am perron und fuhren uns zu der neuen gastfamilie, olga und sergej. Die beiden sind sehr lustig und beherbergen über den sommer viele reisende. Eine nacht später fuhren wir mit dem schiff über den baikalsee nach bolshy koty, einem kleinen fischerdörfchen, dass vermehr von russen über das wochenende besucht wird. Wir liefen mit unseren rucksãcken im regen zu unserem minihotel und wollten nichts lieber als schnell in unser hotelzimmer um uns aufzuwärmen. Leider Schwierigkeitengkeiten beim check-in, der hotel boss im traineranzug konnte kein englisch und wollte von unserer reservation nichts wissen.  nach einem langem hin und her haben wir es trotzdem geschafft! Das russische verhalten gleicht dem deItalienerer immer mehr :-) Das fischerdörfchen hatten wir in wenigen stunden abgelaufen und entschlossen uns den zweiten tag in listwianka zu verbringen. Beeindruckend war dort der grosse fischmarkt! Als eine besonderheit gilt der geräucherte fisch, der in unmengen angeboten wird. Wir flanierten durch die wenigen strassen und liessen die touristenhochburg bei einem Kaffee auf uns wirken. Es war ca. 17.00 uhr, als wir bemerkten, dass kein schiff zurück nach bolshy koty fährt! Zu fuss würden wir 5h laufen, mit dem privatboot kostete es 90 chf. Wir entschieden uns für zweiteres und flitztenten mit laut dröhnender musik zurück. Auf dem weg nach irkutsk besuchten wir das baikalmuseum uns sahen uns später die stadt an. Aus angst im zug und/oder der mongolei zu hungern (wer weiss was die mongolen essen) kauften wir im supermarkt kräftig ein! Zu früh ging es am nächsten morgen mit dem zug weiter, wir fuhren um 5.12 uhr nach ulan batar. An der russischen grenze verbrachten wir 2h. Weitere 2h beim mongolischen zoll. Zollbeamte liefen durch den zug, kontrollierten genau alle verstaumögkichkeiten und sogar einen unserer rucksäce. Endlich fuhr der zug weiter und schaukelte uns wieder in den schlaf.
21.7.13 10:55
 
Letzte Einträge: zugfahrt ub - peking, Peking, Shanghai/wuxi, Hong Kong, Hanoi / Halong bay


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung